„Tirol radelt“ – Abschlussradeln

Am Dienstag, dem 22.September 2020 trafen sich 22 Radlerinnen und Radler in Weißenbach am Lech zum Abschlussradeln der Aktion „Tirol radelt“, welches gemeinsam mit der Initiatorin dieses Wettbewerbes, Jutta Arzl, und der PVÖ-Ortsgruppe Weißenbach am Lech organisiert wurde. 

Da diese Fahrt auch für „Nichtelektrische“ angeboten war, ging es gemütlich in Richtung Stanzach -Elmen, vorbei am Naturparkhaus und auf der anderen Seite wieder zurück, wo wir im „Jamdoo“ zur Stärkung einkehrten. 

Was ist Tirol radelt?
Unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz“ rufen Land Tirol und Klimabündnis Tirol alle Tirolerinnen und Tiroler zum Radeln auf. Dabei geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen, gefragt ist vielmehr eine möglichst breite Teilnahme der Bevölkerung.
Wer sich als TeilnehmerIn auf tirol.radelt.at registriert und im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 30. September mindestens 100 Kilometer zurücklegt, nimmt an bundes- und landesweiten Gewinnspielen teil – das Los entscheidet.
2019 haben 6.684 RadlerInnen fast 3,9 Mio. Radkilometer zurückgelegt und somit gemeinsam die Erde fast 100 Mal umrundet. 

Die Mitglieder des PVÖ Weißenbach am Lech unterstützten auch heuer wieder diese Aktion recht „tretkräftig“. An den neun Radausflügen in alle Regionen des Außerferns und in das benachbarte Allgäu nahmen im Schnitt jeweils 22 Mitglieder teil und legten dabei insgesamt jeweils rund 500 Kilometer zurück, was einer Gesamtstrecke von 11.000 Kilometern entspricht! 

An dieser Stelle sei auch einmal allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gedankt, die im Laufe des Sommer fleißig mitgeradelt sind, durch musikalische Beiträge, durch Fotos und Videos sowie durch gute Laune und anregende Gespräche wesentlich zum guten Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben!

(Video von Ulrike Wagner, Fotos von Walter Leitgeb, Fritz Kamper, Christa und Karl-Heinz Pohler)