Radtour Tannheimer Tal – Oberjoch

Die Radlergruppe vor dem Eingang zum Hochmoor Oberjoch

Das herrliche Sommerwetter lud wieder einmal 30 Mitglieder der PVÖ Ortsgruppe Weißenbach am Lech zu einem Ausflug ins wunderbare Tannheimer Tal. Über den Alten Gaichtpass ging es – coronabedingt und zur eigenen Sicherheit – in 2 getrennten Gruppen über Gaicht, Nesselwängle, Tannheim, Zöblen, Schattwald über die Grenze nach Unter- und Oberjoch. In der gemütlichen Moorhütte genossen wir köstliche Speisen und erfrischende Getränke. Einige Wagemutige tauchten sogar in das dunkle Moorbad. Den Rückweg nahmen wir über die andere Talseite wieder nach Weißenbach, wo etliche noch zu einem gemütlichen Ausklang im „Treff“ beieinander saßen. 

Die Streckenlänge betrug rund 60 km.

(Video: Ulrike Wagner)

 

 

Radtour Faulensee

Radtour in Corona-Zeiten

Eine 24-köpfige Radtour startete am  31. Juli bei herrlichem Sommerwetter zu einer Radtour Richtung Faulensee im Allgäu. Aus Sicherheitsgründen und aus Rücksicht auf die Corona-Umstände teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die getrennt voneinander fuhren. 

Vorbei an Alatsee, Weißensee, Hopfensee radelten wir zum idyllischen Faulensee. Vor Reinis Faulenseehütte stärkten wir uns ausgiebig für die Rückkehr über Forggensee und Schwansee. 

Nach ca. 80 km und etlichen Höhenmetern gelangten wir wieder gesund zu Hause an. Es war ausgesprochen angenehm, bei wunderbarem Sommerwetter durch die Füssener Seenplatte in einer gemütlichen Gruppe zu radeln! 

Ein besonderer Dank gilt Ingrid und Reinhard fürs Vorfahren!

(Fotos: Reinhard Weirather, Leitner Simone, Christa und Karl-Heinz Pohler)

Radtour Rotlech-Stausee – Berwang – Kleinstockach

Zu einer Radtour bei wunderbarem Sommerwetter starteten 21 Mitglieder des PVÖ Weißenbach am Lech am Mittwoch, dem 8. Juli. Vorbei am Riedener See, dem Rotlech-Stausee und durch Berwang ging es zu dem urigen Gasthaus „Roter Stein“ in Kleinstockach zum Mittagessen,  wo wir ausgesprochen freundlich „g´schmackig“ verpflegt wurden. . 

Hansjörg als „Vorfahrer“ schlug ein gleichmäßiges und doch zügiges Tempo an und achtete immer wieder auf ausreichend Pausen, um die herrliche Landschaft zu genießen und einen Schluck aus der Radflasche zu nehmen.  Nach einer kurzen Einkehr bei Christls Karlift-Stüberl in Heiterwang ging es gut gelaunt durch den Klausenwald nach rund 40 km und 750 Höhenmetern wieder nach Hause.

Radtour Plansee/Musteralm

Radausflug zum Plansee

Der nächste gemeinsame Radausflug der PVÖ-Ortsgruppe Weißenbach am Lech am 25. Juni führte über den Klausenwald nach Heiterwang. Entlang dem Heiterwanger See ging es Richtung Plansee. Von dort konnten wir über den neu errichteten Panoramaweg wunderbare Ausblicke über den Plansee genießen. Nach einer ausgiebigen Stärkung in der idyllisch gelegenen Musteralm und bei traumhaft schönem Wetter fuhren wir wieder zurück über Breitenwang und den Lechradweg.  

(Fotos: Fritz Kamper)

Erste Radtour nach Corona-Krise

Die große Teilnehmerzahl an unserem Radausflug nach Elmen werten wir als ein Zeichen, wie froh so viele Menschen sind, endlich wieder einmal etwas in größerer Gemeinschaft mit Freundinnen und Freunden zu unternehmen. Nicht nur aus Weißenbach kamen die Radlerinnen und Radler, sondern auch aus Reutte, Lechaschau, Wängle, Forchach, Gaicht und Grän! 

Nach dem Mittagessen in der gemütlichen „Lechzeit“ ging es wieder über Stanzach zurück nach Weißenbach, wo es sich etliche nicht nehmen ließen, noch einen kleinen Abstecher im „Fischteich“ einzulegen.

Corona-Krise

Liebe Freundinnen, liebe Freunde, 

die derzeitige Situation ist für niemanden von uns für die kommenden Wochen einschätzbar. Sicher scheint nur, dass zumindest bis Ende Juni ALLE Veranstaltungen des Pensionistenverbandes Österreichs abgesagt sind! Siehe dazu die Aussendung unseres Präsidenten Dr. Peter Kostelka: 

Pensionistenverband: KEINE Veranstaltungen bis Ende Juni

Kostelka: Telefonische Betreuung der Mitglieder

„So leid es tausenden Seniorinnen und Pensionisten tut – alle Veranstaltungen des Pensionistenverbandes (PVÖ) sind wegen der Corona-Gefahr bis Ende Juni ausgesetzt. Das ist notwendig, weil sie dem  Schutz aller Seniorinnen und Senioren dienen“, gab Pensionistenverbands-Präsident Dr. Peter Kostelka nach den Verlautbarungen der Bundesregierung bekannt.

Kostelka verwies darauf, dass der PVÖ die erste Organisation war, die bereits am 11. März ihre Aktivitäten eingestellt hat und die älteren Menschen zu besonderen Schutzmaßnahmen und zum zu Hause Bleiben aufrief.

Betroffen sind sämtliche Veranstaltungen in den über 1.680 Orts- und Bezirksgruppen in nahezu allen Städten und Gemeinden wie beispielsweise die beliebten Muttertagsfeiern, sämtliche Bewegungsaktivitäten, das Kultur- und Ausflugsprogramm sowie Reisen. Auch die beliebten Klubnachmittage in den Orts- und Bezirksgruppen können nicht stattfinden.

Besonders engagiert zeigen sich seit Beginn der Isolations-Maßnahmen die Pensionistenverbands-Funktionärinnen und -Funktionäre in der telefonischen Betreuung der über 380.000 Mitglieder. Vor allem bei jenen, die alleinstehend sind. Kostelka: „Wenn wir schon nicht zusammentreffen können, werden wir vom Pensionistenverband dafür sorgen, mit Telefonaten und auch durch den Einsatz anderer elektronischer Kommunikationsmittel die Einsamkeit ein wenig zu lindern.“

Konkret betrifft dies auch unsere für 18. Juni geplante Tagesfahrt „Glas und Kristall“ Schauglasbläserei Kisslinger in Rattenberg Swarovski – Kristallwelt Wattens 25-Jahr-Jubiläum, die wir leider ebenfalls absagen müssen!

Wie es danach weitergeht mit gemeinsamen Wanderungen und Radausflügen können wir derzeit einfach noch nicht vorhersagen. Aber wir werden uns verlässlich bei euch melden, sobald solche beliebten Unternehmungen wieder möglich sein werden!

Liebe Grüße an euch alle, bleibt gesund, und wir sehen uns hoffentlich bald wieder zu gemeinsamen Unternehmungen!
Der Vorstand der PVÖ-Ortsgruppe Weißenbach am Lech mit Obmann Karl-Heinz Pohler 

 

Frühling in Wien – l(i)ebenswerte Stadt

Musste leider wegen Corona-Virus abgesagt werden! 

Von offiziellen Stellen und von der Bundes. und Landesorganisation des PVÖ wurde dringendst empfohlen, ALLE in der nächsten Zeit geplanten Veranstaltungen abzusagen bzw. zu verschieben. Wir möchten auf keinen Fall ein unnötiges Risiko für unsere Mitglieder eingehen und haben uns daher schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen. Zumal die meisten unserer geplanten Ziele (Stephansdom, Nat.-Hist. Museum, größere Gaststätten, u,U. ORF, …) über längere Zeit nicht zugänglich sind.

 

Faschingsfeier Rosenmontag

Über 60 Pensionistinnen und Pensionisten trafen sich am 24. Februar bei Vroni im „Lechtalstüberl“, um den Rosenmontag im Kreise geselliger Menschen zu feiern, darunter auch fantasievoll Maskierte. 8 Musikanten sorgten in wechselnden Besetzungen für ausgelassene Stimmung und Unterhaltung (ganz herzlicher Dank an Bruno, Egon, Ernst, Hubert, Jerry, Karl, Karl-Heinz und Norri!).

Ein Höhepunkt war der Gastauftritt von Jazz-Gitti und Tina Turner, die direkt aus Lähn eingeflogen wurden (siehe Fotos).